Anwalt für internationales Strafrecht, Völkerrecht und Völkerstrafrecht vor dem Internationalne Strafgerichtshof (Den Haag) aus Köln

Wir sind neben den genannten Rechtsgebieten auch im internationalen Strafrecht, Völkerrecht und Völkerstrafrecht vor internationalen Gerichten tätig. Dabei vertreten wir als Verteidiger Täter, und als Menschenrechtsanwälte Opfer und Zeugen vor internationalen Gerichten, wie zum Beispiel dem internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (IstGH), auch genannt "Haager Tribunal".

 

Rechtsanwalt Joachim Thiele aus Köln ist als "Counsel" in der List of Counsel am Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag gelistet und darf vor dem Internationalen Strafgerichtshof als leitender Verteidiger eines Verteidigerteams Angeklagte vor dem Gerichtshof vertreten.

 

Darüber hinaus darf er als Counsel und Anwalt die Interessen von Opfern oder Zeugen in Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag vertreten.

 

Die Zulassung als Counsel vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag erhalten nur solche Anwälte mit mindestens zehnjähriger Berufserfahrung, sehr guten Kenntnissen im Völkerrecht, Völkerstrafrecht, Strafrecht, internationalem Verfahrensrecht und Erfahrung vor internationalen Gerichten. Darüber hinaus sind hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift und zumindest grundlegende Kenntnisse der französischen Sprache erforderlich, ebenso wie ein einwandfreier Leumund und gute kenntnisse des nationalen Stafrechts und eine Vielzahl an nachgewiesenen Tätigkeiten in Strafsachen im heimatland. All diese Kenntnisse werden im Rahmen eines Auswahlverfahrens durch den Internationalen Strafgerichtshof sehr genau geprüft.

 

Rechtsanwalt Joachim Thiele ist dabei einer von nur wenigen deutschen Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen und rund 800 internationalen Anwälten und Anwältinnen, die am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zugelassen sind.

 

Das internationale Strafrecht umfasst die strafrechtliche Verantwortung von einzelnen Personen nach dem Völkerrecht und dem Völkerstrafrecht. Das Völkerstrafrecht ist dabei dasjenige Recht, welches bei Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verbrechen der Aggression im Sinne der römischen Verträge angewendet wird. Dabei handelt es sich um die Ahndung von Verbrechen, die über die Strafbarkeit in einzelnen Staaten hinausgehen und im internationalen Interesse liegt.

 

Wir können Ihnen eine Vertretung vor dem Internationalen Strafgerichtshof anbieten, wenn Sie Opfer einer Sraftat mit Bezug zum Gerichtshof in Denm Haag z.B. im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine (Ukrainekrieg) geworden sind. Gleiches gilt für den Fall, dass Sie Zeuge von Stfaftaten durch russiche oder ukrainische Streitkräfte sind und dies dem Internationalen Strafgerichtshof mitteilen möchten.

 

Auch könenn wir Ihnen eine Verteidigung anbieten, wenn Sie vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IstGH / ICC) in Den Haag als Täter angeklagt sind. Selbstverständlich vertreten wir niemals Opfer und Täter in derselben Angelegenheit, also derselben Tat, dies ist natürlich ausgeschlossen.

 

Zuständig für Straftaten nach dem Völkerstrafrecht auf Basis der römischen Verträge ist der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag. Letztlich geht das Völkerstrafrecht zurück auf die Nürnberger Prozesse 1945 und 1946, in denen erstmalig nach einem Aggressionskrieg die für den Krieg und die entsprechenden Verbrechen verantwortlichen Tätern durch ein internationales Gericht abgeurteilt wurden. Das Londoner Statut stellte dabei den ersten internationalen völkerrechtlichen Vertrag dar, der nunmehr Strafnormen festlegte und Verantwortung fixierte. Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag ist zuständig für die Verbrechen des Völkermordes, der Verbrechen gegen die Menschlichkeit und der Verbrechen der Aggression (vereinfacht gesagt).

 

Bei Anfragen zu disem Thema verwenden Sie bitte die Email-Adresse: mail@wtb-recht.de oder die rechts stehenden Telefonnummern.

Büro Köln

Albin-Köbis-Str. 4 

51147 Köln (Porz-Wahn)

 

Tel.: +49 (0) 2203 - 95 95 138

Fax: +49 (0) 2203 - 95 95 139

Email: mail@wtb-recht.de

 

Büro Bonn

Sebastianstr. 213

53115 Bonn

 

Tel.: +49 (0) 228 - 22 787 952

Fax: +49 (0) 228 - 22 787 798

Email: mail@wtb-recht.de

Sprechzeiten

 

Mo. - Fr.:  08:30 - 18:00

Sowie nach Vereinbarung


Anrufen

E-Mail

Anfahrt